Zu Gast bei Austria Wien.

Ein Fußballerlebnis in Violett.

Von Manuela Leupert

Für uns als Familie war es der erste Besuch eines Fußballspiels. Unser Kleiner hat schon soooo lange darauf gewartet. Somit war die Freude riesengroß, als er das erste Mal in seinem Leben ein Fußballspiel der Austria in der tollen Generali-Arena besuchte.

Alles verlief ganz wunderbar und unkompliziert. Es gibt für Familien einen separaten Eingang und schon im Vorfeld ein Unterhaltungsprogramm. Der Familiensektor, also die West-Tribüne, war gut besucht, aber trotzdem nicht übermäßig voll und das war natürlich sehr, sehr angenehm. Die Sicht auf das Spielfeld ist gut. Wir saßen leicht schräg hinter dem Tor und hatten alles im Blick. Auch die tolle Stimmung im Stadion war für uns faszinierend.

Das Spiel gegen den SCR Altach hatte alles, was ein Fußballspiel ausmacht – gelbe Karten, Elfmeter, Pfiffe von den Rängen und natürlich auch Tore. Wir gaben alles und feuerten die Veilchen an. Letztendlich ging das Spiel für die Wiener Austria aber leider verloren. Trotzdem war es für uns als Familie ein unvergessliches Erlebnis und wir kommen sicher wieder. Ein Besuch der Generali-Arena ist für Familien auf jeden Fall empfehlenswert.

 

Familienfreundlichkeit bei der Austria Wien.

“Die Austria hat in Sachen Familienfreundlichkeit vieles zu bieten und das ist uns auch sehr wichtig. Neben ganz besonderen Abo-Angeboten für Familien mit Kindern, gibt es im Innenbereich unter anderem einen kostenlosen Kindergarten und ein spezielles Gastro-Angebot. Außerdem werden im Family-Corner regelmäßig Autogrammstunden mit Spielern unserer Kampfmannschaft abgehalten und es gibt bei jedem Heimspiel tolle Gewinnspiele für die Kinder. Die violetten Löwen Super Leo und Leo Veilchen sind im neuen Family-Corner sowieso immer mit von der Partie”, erzählt uns Thomas Allram von der Wiener Austria. 

Hilfreiche Informationen zu Tickets und zur Anfahrt:

 

Die Generali-Arena befindet sich im Herzen von Favoriten, dem 10. Bezirk Wiens. 

Der Family-Corner auf der West-Tribüne. Hier fühlen sich Familien wohl. Familien, die ein Abo haben, können sogar einen professionell betreuten Kindergarten nutzen. Für die Kleinsten ist dieser Bereich nicht nur vor, sondern auch während des Spiels zugänglich – egal von welcher Tribüne aus.

Eine Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmittel wird empfohlen. Mit der U1 ist der Horrplatz über die Station ‘Altes Landgut’ ideal zu erreichen und man gelangt in wenigen Minuten in die Wiener City. Anreise zum Stadion

Hier erhalten Sie alle Information rund um die Tickets.